BOKU – Bodenkunde online

Ein Onlineangebot der Humboldt Universität zu Berlin

 „Boden ist das mit Wasser, Luft und Lebewesen durchsetzte, unter dem Einfluss der Umweltfaktoren an der Erdoberfläche entstandene und im Ablauf der Zeit sich weiterentwickelnde Umwandlungsprodukt mineralischer und organischer Substanzen mit eigener morphologischer Organisation, das in der Lage ist, höheren Pflanzen als Standort zu dienen und die Lebensgrundlage für Tiere und Menschen bildet. Als Raum-Zeit-Struktur ist der Boden ein vierdimensionales System.“

So beginnt die Einführung des Modul „Einführung in die Bodenkunde“ das die Grundlagen der Bodenkunde: Funktion von Böden, Entstehung und Bestandteile, Prozesse und Wechselwirkungen zu vermitteln sucht.

Weiterlesen

Advertisements

LV Berlin: Seminare Januar 2016

Im Januar finden noch einige interessante Seminare in den verschiedenen Bezirken zu sehr verschiedenen Themen des Gartenfachs statt.

Die Seminare sind kostenlos und für alle Gartenfreunde frei zugänglich.

unter anderem zu:

– kleingärtnerische Nutzung
– Pflanzenschutz
– Gehölzschnitt
– Pflanzenschutz
– Bodenbearbeitung im Garten

Weiterlesen

ARBEITEN IM GARTENJAHR – ERSTFRÜHLING: Ende März bis Mitte April

Nach dem Vorfrühling beginnt mit der Blüte von Forsythie und Buschwindröschen als mittlere Phase des Frühlings der Erstfrühling auch Hochfrühling oder Mittfrühling genannt. Den Gärtnern hat der April viel zu wenige schöne Tage an denen sich draußen Arbeit erledigen lässt, denn der April ist im Garten einer der Monate mit der meisten anfallenden Arbeit. Viele Pflanzen werden im April ausgesät, erste Saaten sind groß genug geworden und können bereits pikiert werden.

Weiterlesen

ARBEITEN IM GARTENJAHR: Winter

Ende November / Anfang Dezember bis Mitte Februar

Winter – vegetationsfreie Zeit © bibokoe 2014

Der Winter ist die Zeit der Vegetationsruhe, des Neubeginns und der Vorbereitung auf die bevorstehende Gartensaison. Wenn draußen frostige Temperaturen herrschen und Eis und Schnee die Arbeit im Garten verhindern, ist genug Zeit Gartenkataloge zu lesen und sich Gedanken über den Anbau von Obst, Gemüse und Zierpflanzen zu machen. Soll gar der Garten verändert werden? Oder wird ein neues Beet geplant?

Weiterlesen

Wie Pflanzen dem Winter trotzen – Strategien des Überlebens

Winter - vegetative Ruhe

Draußen vor dem Fenster ist es klirrend kalt, wir sind häufiger im warmen Zimmer und genießen bei einer heißen Tasse Tee den Blick in die verschneite Landschaft. Pflanzen sind an Ihren Standort gebunden sind und können sich nicht warmzittern, wie wir Menschen oder Tiere. So können durch Frieren und Tauen winzige Luftblasen im Wassertransportsystem der Pflanzen entstehen, die deren Lebensadern unterbrechen. Wasser kann dann nicht mehr von den Wurzeln zu den Blättern transportiert werden, die Pflanze stirbt. Welche Strategien wenden Pflanzen also an, um zu überleben?

Weiterlesen

GARTENTIPP: Weißanstrich Obstbäume gegen Frostrisse

© Bibokoe 2014 - Weissanstrich alter Baum
© Bibokoe 2014 – Weissanstrich alter Baum

Gegen Ende des Winters besteht für Obstbäume (und nicht nur für diese Bäume) die Gefahr der sogenannten Frostrisse. Im Januar und im Februar gibt es bisweilen viele Tage mit scharfem Frost in den Nächten. Andererseits hat die Sonne tagsüber gegen Mittag oftmals so viel Kraft, dass die inneren Zellen der Bäume tagsüber auftauen können und Saft führen.

Weiterlesen